Logo
Erstes Wiener Lesetheater
Logo
Schnell-Navigation

Veranstaltungen des 1. WrLT

Aktuelle Termine

Mittwoch, 23. 9. 2020, 19:00 
Vor 1020 Jahren war ich der Erste – Leif Eriksson

Mit: Renate Gippelhauser (verantwortlich) - Manuel Girisch - Christa Kern - Renate Woltron

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

Christoph Columbus oder Leif Eriksson – wer hat als Erster Amerika entdeckt? Oder war es gar ein unbekannter, kaum erwähnter Wikinger noch vor ihnen? Italien/Spanien oder Island – aus Texten und Gedichten werden wir es in dieser Lesung herausfinden.

 
Montag, 28. 9. 2020, 19:30 
Ludwig Fulda, Des Esels Schatten
Komödie

Mit: Manuel Dragan (Organisation) - Martin Gesslbauer - Renate Gippelhauser - Manuel Girisch - Ottwald John - Christa Kern - Andreas Kosek - Renate Woltron

Polkadot, Albertgasse 12, 1080 Wien
 
Dienstag, 6. 10. 2020, 19:00 
Blaue Stunde – Gedichte und Prosa
Gedenktage, Jubiläen, Tage der Erinnerung


* Gedenklesung für Oswald Wiener (85. Geburtstag – 5. Oktober)
* Tag der Vereinten Nationen (Gründung 1975 – 24. Oktober)
JedeR kann Texte mitbringen, vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

Vorschau – nächster Termin 3. 11.: Die Nürnberger Prozesse (75. Jahrestag – Beginn – 20. November), Gedenklesung für Paul Celan (100. Geburtstag – 23. November)

 
Mittwoch, 7. 10. 2020, 19:30 
Kurt Tucholsky, Das Lächeln der Mona Lisa
Satirische Lyrik und Prosa

Mit: Werner J. Grüner (Gestaltung) - Susanna C. Schwarz-Aschner

Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien

Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten Publizisten, Satiriker und Gesellschaftskritiker der Weimarer Republik. Pointiert kommentiert er die Geschehnisse in Kultur und Politik und regt bei aller Ironie nicht nur zum Schmunzeln an, sondern vor allem zum Nachdenken.

 
Donnerstag, 8. 10. 2020, 19:00 
Friedrich Achleitner, der springende punkt

Mit: Martin Auer - Michael Beckers - Raimund Brandner - Eva Fillipp - Helga Golinger (Textauswahl und Gestaltung) - Jörg Stelling

Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien

Friedrich Achleitner: der springende punkt. © Paul Zsolnay Verlag Wien 2009

 
Samstag, 10. 10. 2020, 15:30 
Indianermärchen
mit Live-Musik

Mit: Manuel Dragan (Leitung) - Renate Gippelhauser - Bernhardt Jammernegg - Anna Starzinger

Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19, 1080 Wien
 
Dienstag, 13. 10. 2020, 19:30 
Wilhelm Pevny, Die Kunst der Liebe oder Stellungswechsel
(1987)

Mit: Michael Ernst - Eva Fillipp - Bernhardt Jammernegg - Christian Katt - Anna Morawetz - Bernd Remsing - Susanna C. Schwarz-Aschner - Gabriele Stöger (Gestaltung)

Spitzer, Taborstraße 10, Innenhof links; 1020 Wien

14 Dramen über den Moment, in dem jeweils Liebe entsteht, vergeht oder sich die Positionen zwischen den Akteuren grundlegend ändern.

 
Mittwoch, 14. 10. 2020, 19:00 
Johann Wolfgang von Goethe, Die Mitschuldigen
Lustspiel

Mit: Manuel Dragan (Organisation) - Manuel Girisch - Judita Suchy - Sascha Titel - Renate Woltron

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien
 
Donnerstag, 15. 10. 2020, 19:00 
Frauen lesen Frauen: Ilse Maderbacher, Ling Ping - Spitzentanz und Rote Bibel
Die Biographie einer chinesischen Ballettänzerin zur Zeit der Kulturrrevolution

Mit: Sigrid Farber (Textauswahl/Gestaltung) - Lilo Perchtold - Susanne Schneider

Amerlinghaus, Galerie (1. Stock), Stiftgasse 8, 1070 Wien
 
Freitag, 16. 10. 2020, 19:00 
Kottan ermittelt - Inschpekta gibts kan
Collage nach Helmut Zenker

Mit: Manuel Dragan - Renate Gippelhauser (Gestaltung) - Manuel Girisch - Dieter Hermann - Christa Kern - Rafael Witak - Renate Woltron

Arena Bar, Margaretenstraße 117, 1050 Wien
 
Dienstag, 20. 10. 2020, 18:00 
Helene Legardi, Das andere Wien

Mit: Ruth Aspöck (Dramaturgie) - Jasminka Derveaux - Susanne Schramm

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wipplingerstraße 6-8 (ebenerdig, im Hof), 1010 Wien

Die Juristin und Ökonomin Helene Legradi (in der NS-Zeit Helene Sokal) engagierte sich früh im Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus. Unter anderem konspirierte die Kommunistin mit der Wiener Gruppe um Kaplan Heinrich Maier und Semperit-Direktor Franz Josef Messner, die beide hingerichtet wurden. Legradi wurde 1944 ebenfalls verhaftet, konnte aber fliehen und überlebte als U-Boot in Wien. Bis zu ihrem Tod 1990 ist sie politisch und publizistisch aktiv.

Da die Platzzahl aufgrund der Corona-Maßnahmen beschränkt ist, ist eine vorherige schriftliche Anmeldung an office@doew.at erforderlich. Bitte nehmen Sie die Anmeldebestätigung und eine Maske zur Veranstaltung mit.

 
Donnerstag, 22. 10. 2020, 19:30 
Verschiedene Autorinnen/Autoren, Friede nur ein Wort?
Texte und Lieder über und für den Frieden

Mit: Werner J. Grüner (Textauswahl und Gestaltung) - Uli Makomaski - Susanna C. Schwarz-Aschner

Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
 
Mittwoch, 28. 10. 2020, 19:00 
Französische Einakter (Ionesco/Molière/Marivaux)

Mit: Manuel Dragan - Renate Gippelhauser - Manuel Girisch - Dieter Hermann - Christa Kern - Claudius Kölz - Renate Woltron (Leitung)

Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
 
Freitag, 30. 10. 2020, 17:00 
Poet Night

Mit: Hahnrei Wolf Käfer (Organisation und Moderation) - Andrea Pauli (Organisation und Moderation)

Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
 
Samstag, 31. 10. 2020, 19:00 Einlass 18:00
Chansonabend

Mit: Damenspitz - Manuel Dragan - Renate Gippelhauser (Moderation) - Manuel Girisch - Elmar Hanke - Ottwald John - Christa Kern - Graziella Schwaiger und Klaus Korper - Renate Woltron - Agnes Zaunegger und Manfred Schmid

Tschocherl, Wurmsergasse 42, 1150 Wien (U3 Johnstraße, beim Meiselmarkt)
 
Dienstag, 3. 11. 2020, 19:00 
Blaue Stunde – Gedichte und Prosa
Gedenktage, Jubiläen, Tage der Erinnerung


* Die Nürnberger Prozesse (75. Jahrestag – Beginn – 20. November)
* Gedenklesung für Paul Celan (100. Geburtstag – 23. November)
JedeR kann Texte mitbringen, vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

Vorschau – nächster Termin 1. 12.: Gedenklesung für H.C. Artmann (20. Todestag – 4. Dezember), Tag der Menschenrechte – 10. Dezember, Ende des "Beethoven-Jahres" (250. Geburtstag – vermutlich 16. Dezember)

 
Dienstag, 1. 12. 2020, 19:00 
Blaue Stunde – Gedichte und Prosa
Gedenktage, Jubiläen, Tage der Erinnerung


* Gedenklesung für H.C. Artmann (20. Todestag – 4. Dezember)
* Tag der Menschenrechte – 10. Dezember
* Ende des "Beethoven-Jahres" (250. Geburtstag – vermutlich 16. Dezember)
JedeR kann vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

Vorschau – nächster Termin 5. 1. 2021

 
Montag, 22. 2. 2021, 19:00 
… ich schreibe, weil ich sonst mit mir nichts anzufangen weiß
Eine Hommage an Mario Rotter – Lesung mit Live Musik

Mit: RRemi Brandner - Christian Gunacker - Eszter Hollósi - Claudius Kölz (Auswahl & Gestaltung) - Martin Mandl - Anna Nowak - Susanne Pichler

Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26A, 1070 Wien

Mario Rotter (18. Nov. 1959–17. Nov. 1995), den eine beeindruckende und vielfältige Begabung auszeichnete, hat von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ein höchst erstaunliches und umfangreiches Werk hinterlassen.